(Cordozentese) (ab der 19. Schwangerschaftswoche)

Punktionen der Nabelschnur sind eher selten und werden nur bei speziellen Fragestellungen durchgeführt:

  • Infektionen in der Schwangerschaft
  • kindliche Blutarmut
  • unklare Ergebnisse nach Fruchtwasseruntersuchungen
  • späte Auffälligkeiten im Ultraschall

Die Risiken für eine Fehlgeburt liegen bei ca. 2%.

Praxis Dr. Rosenberg und Kollegen